Sie sind hier: Über uns > Netzwerk > 

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Facebook

Das ScienceCenter-Netzwerk auf Facebook besuchen und immer auf dem Laufenden sein! - Like it!

ScienceCenter-Netzwerk

Das Netzwerk in Schlagworten

  • vielfältig
  • kompetent
  • über 170 NetzwerkpartnerInnen aus den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Museen, Vermittlung, Ausstellungsdesign, Kunst, Medien und Wirtschaft
  • Koordination: Verein ScienceCenter-Netzwerk
  • Plattform für einen gezielten Informations-, Wissens- und Erfahrungsaustausch
  • strategische Stärke durch Bündelung der Angebote
  • Synergien durch gemeinsame Aktivitäten
  • evaluierte Erfolge
  • offen
  • flexible Organisationsform
  • dezentrale Struktur
  • von Austausch geprägt

 

Im Science-Center-Netzwerk finden sich PartnerInnen mit unterschiedlichem fachlichem Hintergrund, die sich mit der ideellen und konkreten Förderung von Science-Center-Aktivitäten klare Ziele gesetzt haben. Mehr über Partnerschaft im ScienceCenter-Netzwerk hier. Ergebnisse aus der Netzwerkanalyse 2015 hier.

Unser Leitbild


Das ScienceCenter-Netzwerk ist ein Zusammenschluss österreichischer Organisationen und Personen, die als NetzwerkpartnerInnen durch interaktive Science-Center-Aktivitäten zum Verständnis von Wissenschaften und Technik beitragen.

Wir verstehen unter Science-Center-Aktivitäten interaktive Angebote zum selbstbestimmten Lernen über Wissenschaften und Technik. Mit diesen laden wir Menschen jeden Alters und unabhängig von Vorwissen zum Spielen, Experimentieren und Weiterdenken ein. Wir unterstützen damit ein neues Bildungskonzept, das auf individuellen, selbst gesteuerten Lernprozessen basiert.

Wir setzen österreichweit vielfältige Science-Center-Aktivitäten um. Die Marke "eine Aktivität des Science Center Netzwerks" steht für qualitätsvolle Angebote der Netzwerk­partnerInnen. Gemeinsam entwickeln wir spannende, neuartige Projekte, die die Vielfalt unserer Zugänge widerspiegeln.

Wir fördern einen zukunftsorientierten Zugang zu Wissenschaften und Technik als wichtigen Bestandteilen unserer Gesellschaft und Wirtschaft. Mit Bezug auf Alltags­erfahrungen wollen wir Berührungsängste abbauen, Neugier auf wissenschaftliche Zusammenhänge und Freude an Innovation wecken, den Dialog dazu anregen und junge Menschen zu einer entsprechenden Berufswahl ermutigen.

Wir schaffen mit dem Netzwerk eine neue Kooperationsstruktur. Alle PartnerInnen bringen jeweils ihre Stärken ein und erhalten so gleichzeitig Impulse für ihre eigenen Aktivitäten. Durch Offenheit und gegenseitiges Vertrauen werden Unterschiede für Kooperationen genutzt und in Synergien umgesetzt.

Erfolge


Mit dem ScienceCenter-Netzwerk wurde eine neue Kooperationsstruktur geschaffen, die ständig weiter wächst. Das hohe internationale Interesse am österreichischen ScienceCenter-Netzwerk unterstreicht ihren zukunftsweisenden Ansatz. (Mehr dazu in der Broschüre "Mobil machen" vom 7.12.2012, S. 18-20, bzw. in den regelmäßig publizierten Broschüren)

Regelmäßige Netzwerktreffen haben sich als offenes Forum für informellen und hochwertigen fachlichen Austausch etabliert. Alle PartnerInnen bringen jeweils ihre Stärken ein und erhalten so gleichzeitig Impulse für ihre eigenen Aktivitäten. Durch Offenheit und gegenseitiges Vertrauen werden Unterschiede für Kooperationen genutzt und in Synergien umgesetzt.

In einer extern beauftragten Studie über das Netzwerk wurde die Rolle des ScienceCenter-Netzwerks als zentrale Plattform und Referenzstelle für die in der österreichischen Wissenschaftskommunikation tätigen ExpertInnen bestätigt. Die Tätigkeit des Vereins ScienceCenter-Netzwerk als Anlauf- und Koordinationsstelle wurde von den PartnerInnen als wesentliches Element für den Erfolg des Netzwerks genannt. Vor allem die große Vielfalt an Expertise und Erfahrung, die im Netzwerk zusammengeführt wird, ist attraktiv und bietet großes Potenzial. Nachgewiesen wurde ein hoher Vernetzungsgrad der Akteure, Zuwachs an Kompetenz und Professionalität der PartnerInnen sowie hohes Innovationspotenzial, das bereits zu zahlreichen neuen Kooperationen führte. Die Studie bestätigt somit valide die sichtbaren und nachhaltigen Ergebnisse des prozessorientierte Weiterentwicklung - sowohl von Organisationen als auch von Einzelpersonen.

Durch die NetzwerkpartnerInnen und den Verein wurden viele neue, spannende ScienceCenter-Angebote für die Öffentlichkeit geschaffen, u.a. die Wanderausstellungen "Erlebnis Netz[werk]e" mit an die 85.000 BesucherInnen (während der Ausstellungslaufzeit 2007-2010),  "Grenzgenial" (2010-2013) oder "Wirkungswechsel" (Start war im September 2014)

Über die kontinuierliche, eigene Forschungstätigkeit im ScienceCenter-Netzwerk werden laufend neue Belege für den Nutzen von Science-Center-Aktivitäten erbracht, der auch von BesucherInnen, Lehrkräften und Eltern bestätigt wird.