Sie sind hier: Aktivitäten > Science-Center-Aktivitäten für alle > Archiv > Breaking the ice > 

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Facebook

Das ScienceCenter-Netzwerk auf Facebook besuchen und immer auf dem Laufenden sein! - Like it!

Breaking the ice

Schulen aus allen Teilen Österreichs folgten dem Aufruf des ScienceCenter-Netzwerks, sich an der globalen Aktion "Breaking the ice" zu beteiligen. Ein Projekt, das nach wie vor nichts von seiner Aktualität verloren hat.  

Aus Anlass des Internationalen Polarjahres 2007/ 2008 schoben zahlreiche Volks-, Haupt-, Sonderschulen, Gymnasien und Handelsakademien den regulären Lehrstoff für den Aktionstag am 1. März 2007  zur Seite. Stattdessen experimentierten und diskutierten Schülerinnen und Schüler über den Klimawandel und seine vielfältigen Auswirkungen.

In der dritten Klasse Lernwerkstatt des Gymnasiums Rahlgasse, konnten auch die Vorsitzende des Vereins ScienceCenter-Netzwerk, Margit Fischer, und der Polarforscher Günter Köck den Schülerinnen und Schülern beim eifrigen Experimentieren über die Schulter schauen. Das Gymnasium Rahlgasse ist Partner des ScienceCenter-Netzwerks, eine Schule mit neuen Lehr- und Lernansätzen in den Bereichen Umwelt(schutz), Nachhaltigkeit und naturwissenschaftlichen Unterricht.

Dokumentation (pdf)

 

Zwei einfache Experimente

"Breaking the ice" besteht aus zwei einfachen Experimenten, mit denen selbst erforscht werden kann, welche Auswirkungen das Schmelzen von Eisbergen, Gletschern oder Polkappen auf den Meeresspiegel hat.

Geeignet sind die Experimente für Schulen ab der 4. Schulstufe, Bildungseinrichtungen, Museen und alle interessierten Personen. Die für die Experimente benötigten Utensilien sind leicht erhältlich und kostengünstig, die gesamte Aktion kann in 1-2 Unterrichtsstunden durchgeführt werden; eine Anregung, sich mit dem aktuellen Thema Klimawandel auseinanderzusetzen.

Hier finden Sie die genauen Anleitungen zu den Experimenten als Downloads (pdf):
Anleitung zu den Experimenten