Sie sind hier: Presse > Medienberichte > 

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Facebook

Das ScienceCenter-Netzwerk auf Facebook besuchen und immer auf dem Laufenden sein! - Like it!

Medienberichte

Impulslabor für Wissenschaftsvermittlung

Sommerferienspiel-Workshop „BLINK, BLINK, BLINK!"

Kurier, 30. August 2017: Nähen - und es leuchtet

 

 

Maker Faire Vienna, 20. & 21. Mai 2017

March for Science Vienna - Wir waren dabei!

Der Standard, 22. April 2017: Eine Demo für Fakten und gegen Fake-News

 

 

Wirkungswechsel im Ringturm (7.2.-24.3.2017)

Wien Info, Februar 2017: Wirkungswechsel
                        
Wiener Bezirksblatt, 4. Februar 2017: Technik zum Anfassen
                                      
Ö1, Wissen aktuell, 7. Februar 2017: Ausstellung veranschaulicht Wechselwirkungen
     
W24: 24 Stunden Wien, 7. Februar 2017: Wechselwirkung bei "Wirkungswechsel"
    
schau TV: schau aktuell, 7. Februar 2017: Mitmachausstellung 
                               
science.orf.at, 7. Februar 2017: „Wirkungswechsel“ zeigt  Wechselwirkungen  
                         
Heute, 9. Februar 2017: Mitmach-Schau im Ringturm 
                                                        
Kinder Kurier, 17. Februar 2017: Was wirkt wie und warum?  

Die Presse, 18. März 2017: Forschung mit den Fischers

 

 

Aktionstag „In 17 Zielen um die Welt“

Drachenbau-Workshop

Outdoor Kettenreaktionsmaschine am Volkertplatz

Kurier, 9. September 2016: Fallende Brettchen und "fliegende" Kugeln

Eine bunte Reportage über das Ferienspiel-Workshop „Pimp Your Shirt!“

"Was Österreich über Forschung denkt"

... recherchierte APA-Science für ihr neues online-Dossier. Mit Gastbeiträgen u.a. von Netzwerkpartnern Haus der Natur, FH St. Pölten, ÖAW und einem Interview mit Barbara Streicher vom Verein ScienceCenter-Netzwerk.

APA-Science, 1. August 2016: Meinungsklima im Wandel

APA-Science, 1. August 2016: Medien verlängern Besuch im Science Center


Eine Auswahl an Medienberichten über die Ecsite Annual Conference 2016 in Graz

science.apa.at, 2. Juni 2016: Europas größter Kongress zur Wissenschafts-Vermittlung in Graz 

Steiermark.ORF.at, 2. Juni 2016: Wissenschaftsvermittler in Graz

Steiermark.ORF.at, 7. Juni 2016: Technik und Wissenschaft zum Angreifen 

Tiroler Tageszeitung Online, 7. Juni 2016: Kettenreaktion in Messehalle als Auftakt der Grazer ECSITE-Konferenz

Radio Si (Radio Slovenia International), 7. Juni 2016,11.20 Uhr

ORF 2, Steiermark Heute, 7. Juni 2016, 19 Uhr

Der Standard, 9. Juni 2016: Eintauchen in unbekanntes Terrain

Kleine Zeitung, 9. Juni 2016: Bühne der Wissenschaft 

Kronen Zeitung Steiermark, 9. Juni 2016: Kritisches Denken wieder gefragt

Kleine Zeitung, 10. Juni 2016: Margit und Heinz Fischer eröffneten Ecsite in Graz 

Die Presse, 10. Juni 2016: Margit Fischer, Die Wissenschaft soll der Held sein

ORF 2, Heute Mittag, 10. Juni 2016

ORF 2, Heute Konkret, 10. Juni 2016

Der Standard, 15. Juni 2016: In Afrika werden Wissenschafter als Fremde betrachtet

Ö1, Salzburger Nachtstudio, 15. Juni 2016: Kettenreaktionen des Wissens, Die "Ecsite"-Konferenz in Graz

Attractions Management, 2016 / 3: Diversify + Unify. Ecsite Annual Conference 2016

 

Praktische Formen der Wissenskooperation

Heureka, Das Wissenschaftsmagazin aus dem Falter Verlag (1 / 2016; April 2016): Wissenschaftsschiff oder Kinderuni?


Margit Fischers Kleid für den Opernball 2016

Die Presse, 2. Februar 2016: Komplexe Formel, schlichte Form: Margit Fischers Kleid für den Ball



Ecsite-Konferenz 2015

Der Standard, 17. Juni 2015: Ecsite-Konferenz: Auf dem Jahrmarkt der Didaktiker

Der Standard, 17. Juni 2015: Ed Sobey, der Anwalt des kreativen Lernens


Wirkungswechsel - Ausstellungseröffnung im Ringturm

Der Standard, 16. September 2014: Beziehungen zu Borkenkäfern und Nüssen

Die Presse, 19. September 2014: Ausstellung: Wissenschaft selbst erleben

Wiener Zeitung, 23. September 2014: Wechselwirkungen hautnah

Schroedingers Katze, 19. September 2014: Lebensgroß und in 3-D: Die Ausstellung “Wirkungswechsel” im Wiener Ringturm


Wissens°raum

wien.at, 7. November 2014: Kurzporträt des Wissens°raums


Wissens°raum und Wien unterm Mikroskop

Tiroler Tageszeitung Online, 30. Mai 2014: Wien bekommt neue Wissensräume und lässt sich im Mikroskop betrachten

Der Standard, 31. Mai 2014: Wissenschaft okkupiert leerstehende Geschäftslokale


Wissens°raum in Ottakring

Heureka, Das Wissenschaftsmagazin aus dem Falter Verlag (1 / 2014; 2. April 2014): Forschen als Freizeitvergnügen



Gastkommentar von Barbara Streicher, Geschäftsführerin SCN

APA-science, online, 27. Februar 2014: "Neugier braucht kein Vorwissen"


Im Wissens°raum des ScienceCenter Netzwerks in Wien veranstaltete ScienceClip.at einen Workshop, bei dem Jugendliche in die Rolle von WissenschaftsjournalistInnen schlüpften und Informatikerin Shirley Werchota & Molekularbiologin Lucia Aronica über ihre Fachgebiete interviewten.

Video-Interviews mit Informatikerin Shirley Werchota http://www.scienceclip.at/video.php?ID=321

Interviews mit Molekularbiologin Lucia Aronicahttp://www.scienceclip.at/video.php?ID=320

Kleine Zeitung, online, ab 8. November 2013: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/3461598/science-center-holen-den-weltraum-erde.story    
Science Center holen den Weltraum auf die Erde. In einer österreichweiten Aktionswoche von 15. bis 24. November bieten die Partner des ScienceCenter-Netzwerks mehr als 20 Veranstaltungen dazu an...

APA-science, online, ab 7. November 2013: http://science.apa.at/site/bildung/detail.html?key=SCI_20131107_SCI815474046    Weltraum soll im Rahmen von Aktionswoche begreifbar werden. - Zwischen 15. und 24. November will das ScienceCenter-Netzwerk in Kooperation mit diversen Partnern Interessierten das Thema "Weltraum" näher bringen.

Wissens°raum startet im April in Wien

Leere Geschäfte als Werkstätten für Neugierige. Wien (APA, 2. April 2013) - Das ScienceCenter-Netzwerk richtet leer stehende Geschäftslokale in Wien als "Werkstätten für Neugierige" ein. Unter dem Titel "Wissensraum" werden für sechs bis acht Wochen in mehreren Wiener Bezirken ehemalige Geschäfte zu kleinen Wissenschafts-Zentren ausgebaut.

science.apa.at/site/kultur_und_gesellschaft/detail.html

Lernen mit der First Lady

Die Ausstellung "Grenzgenial" ist bei freiem Eintritt bis 20. März 2013 in Innsbruck zu sehen.

Wissen nimmt Angst. - SCN-Projekt "Medizin be-greifen"

Unter der Rubrik "Gesundheit" besprach die Kronen Zeitung in ihrer Ausgabe vom 5. Jänner 2013 ausführlich das Pilotprojekt.

Young Science, Dezember 2012

In der Dezember-Ausgabe der naturwissenschaftlichen SchülerInnen-Zeitung der Uni Graz sind "Fehler erwünscht", wie ein Praktikumsbericht über das ScienceCenter-Netzwerk ausführt.
Online nachzulesen auf http://biologie.didaktik-graz.at/Downloads/YoungScience_02.pdf

Medizin (be-)greifen - erfolgreicher Projektabschluss

Wenn Medizin (be-)griffen wird. Pilotprojekt. Krebspatienten wurde spielerisch Wissen vermittelt - und damit Angst genommen.
Kurier vom 29. November 2012, siehe den Artikel auch auf: kurier.at/lebensart/gesundheit/wenn-medizin-be-griffen-wird/1.506.482

Kinder und die Wissenschaft

Österreich braucht mehr Wissenschafter und Techniker. Was Schule und Wissenschafter zur Nachwuchsförderung beitragen können. Interviews mit Margit Fischer und Barbara Streicher
HEUREKA - Das Wissenschaftsmagazin des FALTER 06/2012, http://www.falter.at/heureka/2012/06/die-kinder-und-die-wissenschaft/

Mobil mit Hirn

Der Verein ScienceCenter-Netzwerk führt 2012 zwei Aktivitäten zu innovativer Didaktik und Intelligenter Mobilität durch.  Standard-Printausgabe, 21. Dezember 2011 Mehr zum Projekt hier und auf http://derstandard.at/1324170363873/Verkehr-mit-Hirn-Mobilitaet-kommt-in-die-Schulen

"Grenzgenial"-Eröffnung in Klagenfurt

Das grenzgeniale Projekt wurde am 10. November 2011 mit 3 Standorten in Klagenfurt und 2 Zonen in Kärnten eröffnet. Mehr über das Projekt hier.

Kleine Zeitung, Kärnten

ORF "Kärnten heute" vom 11. November 2011

Create Your World-Festival, Linz

Einstündiges Special über den Workshop des ScienceCenter-Netzwerks, der unter dem Motto stand: Mobilität und neue, zukunftsweisende Fortbewegungsmittel; im Rahmen des Ars Electronica Festivals vom 31. August bis 6. September 2011 "Create Your World".

www.dorftv.at/videos/specials/2333

Science in a Backpack-Tour

Zu einer Rucksacktour mit Wissenschaft entlang der österreichischen Grenzen starteten unsere beiden Explainer am 23. Mai 2011 im Wiener Museumsquartier. Der Kinderkurier war hautnah dabei und berichtet umfangreich: http://kurier.at/nachrichten/kiku/2105734.php

Weitere ausführliche Meldungen APA, Standard

Preisträger SozialMarie 2011

Verein ScienceCenter-Netzwerk wird für sein Spiel "Armutsgrenze?!" ausgezeichnet. Verleihung des 2. Preises am 1. Mai 2011 in Wien. Siehe auch Kurier online,  Der Standard  oder ORF.at

In der Anerkennung der Jury wurde vor allem die Einfachheit in der Anwendung und die beindruckende Wirkung positiv hervorgehoben. Ein komplexes Thema wurde spielerisch aufbereitet, so dass es für Kinder ‚angreifbar’ wird und Sensibilität für die Frage fördert: Was heißt es für mich arm oder reich sein? "Das Diskussionsspiel "Armutsgrenze?!" zeigt, wie offen und spielerisch die Beschäftigung mit wissenschaftsbasierten Inhalten funktionieren kann", freut sich Margit Fischer, Vorsitzende des Vereins ScienceCenter-Netzwerk und Frau des österreichischen Bundespräsidenten über die Anerkennung.

Margit Fischer im EXPI

ORF-TV: Kärnten Heute, 25. März 2011, 19.00 Uhr: "Hohen Besuch hatte heute das Expi Science Center in Gotschuchen. Margit Fischer, die Frau des Bundespräsidenten, hat die Ausstellung besucht, in der Groß und Klein forschen und experimentieren können.

Im Zuge des Netzwerktreffens, das erstmals in Kärnten stattfand, besuchte Margit Fischer das EXPI Science Center. An 40 abwechslungsreichen Experimentierstationen können Kinder aber auch Erwachsene ihrem Forscherdrang nachgehen. Mit der Ausstellung soll ein unbefangener Zugang zu Wissenschaft und Technik ermöglicht werden. Das Science Center wurde im Juli 2010 eröffnet und bis jetzt schauten 7000 Besucher in der Welt des Staunens und Erklärens vorbei." Bericht in der TVthek 

Der Standard: Das Lernen selbst in die Hand nehmen

Das Science-Center-Netzwerk forciert das Konzept des selbstständigen und spielerischen Aneignens von Wissen
online (15. März 2011) und Printausgabe (16. März 2011)

Ö1-Radiokolleg - Wissenschaft kommunizieren

Sendereihe vom 28. Februar bis 3. März 2011; Gestaltung: Judith Brandner
Teil 1: Zwischen Aufklärung, Vermittlung und PR; gesendet am Montag, 28. Februar 2011, 09:05 Uhr: ScienceCenter-Netzwerk kommuniziert Wissenschaft
Nachhören oder Downloaden unter http://oe1.orf.at/programm/268229

playDECIDE zum Thema "Gehirndoping"

Wissenschaft für SeniorInnen der Hilfsgemeinschaft für Blinde und Sehschwache - spielerisch vermittelt durch den Verein ScienceCenter-Netzwerk. aus "Sichtweisen", Monatsmagazin der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs, März 2011
(mehr zu playDECIDE hier)

GRENZGENIAL, Präsentation in Graz (7. Oktober - 12. November 2010)

Die Berichterstattung in "Bundesland heute" vom 8. Oktober 2010 ist über die ORF-TV-Thek abrufbar.

Ö1-CityScienceTalk unter dem Thema "GrenzGenial, Grenzen erforschen - Horizonte erweitern" im Landesstudio Steiermark (Zusammenfassung des Gespräches mit weiterführenden Interviews am Mittwoch, 13. Oktober 2010, im "Salzburger Nachtstudio".

PRESSEKONFERENZ, Erfolgsbilanz, 5 Jahre ScienceCenter-Netzwerk, 100. Partner (30. 6. 2010)

ORF-Ö1 "5 Jahre ScienceCenter-Netzwerk, durchwegs positive Bilanz" 

Science Austria "Begreifbare Forschung"