Sie sind hier: Aktivitäten > Science-Center-Aktivitäten für alle > Aktuell > Science in a Backpack > 

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Facebook

Das ScienceCenter-Netzwerk auf Facebook besuchen und immer auf dem Laufenden sein! - Like it!

Science in a Backpack-Tour

Science in a Backpack bringt Wissenschaft zum Anfassen, Ausprobieren und (Weiter-) Forschen in ausgesuchte Regionen Österreichs. Über einen Zeitraum von 1-2 Wochen reisen zwei ExplainerInnen des Vereins ScienceCenter-Netzwerk mit einem Rucksack voller Experimente durch Österreichs Bundesländer und veranstalten mobile Workshops für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 14 Jahren. In den interaktiven Workshops werden natur- und sozialwissenschaftliche Phänomene be-greifbar.

Die Methode des forschenden Lernens motiviert Kinder und Jugendliche zum eigen­verantwortlichen Entdecken, Forschen und Fragen. Sammelkarten zum selbständigen Experimentieren ermöglichen ihnen, die Versuchsanordnungen zuhause weiterzuführen. So wird nachhaltiges Lernen unterstützt.

Im Dezember 2012 wurde eine "Science in a Backpack"-Workshopreihe in der Steiermark veranstaltet.

 Experimente aus den Natur- und Sozialwissenschaften:

  • Armutsgrenze
  • Challenge Schiffbau
  • Erzähl mir eine Geschichte
  • Minimalflächen
  • Persönliche Grenzen
  • Phasengrenzen zum Selbermischen
  • Tintenzucker
  • Wasserläufer
  • Pfefferwanderung
  • Flüssigkeitenturm

Experimente entwickelt von:

  • 4-D Frame
  • Dialog<>gentechnik
  • Ed Sobey
  • Experimentierwerkstatt Wien
  • Gerald Grois
  • Ipsum
  • Jungle Lab/Jeanette Müller
  • Kinderbüro Universität Wien
  • Studierende der Universität für Angewandte Kunst
  • Verein Science Center Netzwerk
  • ViennaOpenLab
  • Science-Lab

 

Was ist Grenzgenial?

Grenzgenial ist ein gemeinsames Projekt des Vereins Science Center Netzwerk und seiner PartnerInnen. Die interaktiven Angebote laden zum Mitmachen ein und wecken Neugier und Begeisterung für wissenschaftliche Themen auf spielerische Weise. Einige Experimente kann man ganz leicht nachmachen; mehr dazu hier.

Auch die Gestaltung von "Science in a Backpack" stand ganz unter dem Motto Grenzen: So spiegeln die Wahl der Orte, der Formate und Inhalte sowie der fächerübergreifende, also grenzüberschreitende Charakter des Projekts selbst das Thema Grenzen wider. Mehr über die "Science in a Backpack"-Tour hier oder unter: http://www.grenzgenial.at;  Blog: www.grenzgenial.at/blog

 

Kontakt: Mag. Sarah Funk, T: 01/ 710 19 81-14, E: funk(at)science-center-net.at

Format: Verein ScienceCenter-Netzwerk in Kooperation mit Jeanette Müller

 

Grenzgenial geht bis an die Grenze - "Science in a Backpack-Tour"-2011

Bei der "Science in a Backpack"-Tour 2011 reisten 2 Explainer mit ihrem Experimentierrucksack die österreichische Grenze entlang und veranstalteten über einen Zeitraum von 2 Wochen mobile Workshops. An ausgesuchten Grenzorten führen sie mit Kindern und Jugendlichen zwischen 7 und 14 Jahren interaktive "Grenzgenial"-Experimente durch, um gemeinsam das Thema Grenzen wissenschaftlich und spielerisch zu erforschen.

Details