Sie sind hier: Aktivitäten > Forschung > Archiv > Mobil mit Hirn > 

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Facebook

Das ScienceCenter-Netzwerk auf Facebook besuchen und immer auf dem Laufenden sein! - Like it!

Mobil mit Hirn! Studie: Intelligente Verkehrssysteme

 

Forschungsthema Schulprojekte

Der Verein ScienceCenter-Netzwerk suchte für seine Forschungsstudie über innovative Didaktik österreichweit Schulprojekte, die sich im Jahr 2012 mit dem Thema Intelligente Mobilität (auch Intelligente Verkehrssysteme IVS) beschäftigen wollten. Im Mittelpunkt der Studie stand die Frage, wie das gewählte Innovationsthema im Rahmen von Schulprojekten behandelt werden konnte und welche Art der Projekte sowie Kooperationen dafür gut geeignet waren. Dafür wurden 25 modellartige Schulprojekte, die sich gemeinsam mit einem außerschulischen Kooperationspartner mit dem Thema IVS auseinandersetzten, begleitet und beforscht.

Download: Initiates file downloadEndbericht (1 MB)

 

Die Teilnahme

Bundesweit konnten sich alle schulischen Bildungs­einrichtungen zur Teilnahme an der Studie bewerben: Volksschulen, Hauptschulen, Sonderschulen, Polytechnische Schulen, Allgemeinbildende Höhere Schulen sowie Berufsbildende Schulen.

Bewerbungen waren bis 29. Februar 2012 möglich.

Die Projektgruppen (Größe und Zusammensetzung) konnten frei gewählt werden. Ebenso gab es keine Bindung an ein bestimmtes Schulfach, Interdisziplinarität ist möglich und erwünscht.

Den teilnehmenden Schulen wurden durch das Projekt entstehende Sachkosten bis zu 2.000 Euro erstattet.

Diese Aktivität war in Kooperation mit dem BMVIT entstanden. 

 

LehrerInnenfortbildung

Darüber hinaus gab es im Frühling 2012 eine Pilotfortbildung für LehrerInnen zu diesem Thema.

mehr

 

Das Thema

Stau und Baustellen auf Straßen, Verspätungen im Bahn und Flugverkehr, Autounfälle und Umweltverschmutzung: Das heutige Verkehrssystem wächst und somit auch seine Probleme. Diese aber betreffen die ganze Gesellschaft. Daher müssen unsere aktuellen Mobilitätskonzepte neu gedacht werden, um in Zukunft die Sicherheit, Umwelt- und Benutzerfreundlichkeit der Transportwege zu verbessern. Eine zentrale Rolle soll dabei die Technologie der Intelligenten Verkehrssysteme (IVS) spielen. Diese kombiniert Verkehrstechnik mit Telekommunikation, Elektronik und Informationstechnologie um auf diese Weise Verkehrssysteme zu planen, konzipieren, betreiben, warten und zu steuern. Somit soll den Nutzern die Möglichkeit geboten werden, die Verkehrsnetze auf eine sicherere, umweltfreundlichere, besser koordinierte und eben "klügere"  Weise zu nutzen.

So viele Verbesserungen diese Technologie verspricht, so vielfältig sind auch die damit verbundenen Herausforderungen in der Forschung, technischen Umsetzung, aus der Sicht der Wirtschaft sowie die gesellschaftlichen Auswirkungen. Wie "klug" kann intelligente Mobilität wirklich sein und wovon ist das abhängig?

Intelligente Mobilität ist ein Querschnittsthema und kann daher in vielen verschiedenen Schulfächern behandelt werden.