Sie sind hier: Aktivitäten > Fachfortbildungen > Aktuell > Produktion der Zukunft_E-Ressourcen > 

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Facebook

Das ScienceCenter-Netzwerk auf Facebook besuchen und immer auf dem Laufenden sein! - Like it!

Produktion der Zukunft_Sammlung von E-Ressourcen


Produktion der Zukunft be-greifen?!

  • Sie suchen Links und Aktivitäten, um mit Jugendlichen über Produktion der Zukunft zu sprechen?

  • Sie möchten SchülerInnen vermitteln, welche Kompetenzen für den Arbeitsplatz der Zukunft relevant sein werden?

  • Ihnen ist es ein Anliegen, dass Jugendliche die Zukunft der Gesellschaft bewusst mitgestalten wollen?


Prototyping, Kreativität, Produktion, Zukunft – Lust, selbst aktiv zu werden?
Folgende NetzwerkpartnerInnen bieten passende, spannende Aktivitäten an:

Laber´s LAB – Prototyping Unternehmen mit dem Fokus auf Wissensvermittlung: „…Wir wollen das Technologie-Bewusstsein in der Bevölkerung fördern und setzen uns bei jeder Erfindung sehr stark dafür ein, dass uns Technologie nicht alles einfach nur abnimmt, sondern uns dabei unterstützt, auch längst vergessenes wieder zu erlernen...“

Happylab – „…Digitale Produktion für alle! Das Happylab ist Österreichs erstes "Fab Lab" - ein Ort, an dem Ideen und Projekte mit Hilfe von Lasercutter, 3D Drucker, CNC-Fräse und Vinylplotter sofort umgesetzt werden können…“

Technisches Museum Wien – Digitalisierung betrifft nicht nur Produktion, sondern unsere gesamte Gesellschaft. Zum Thema „Wie werden wir in Zukunft leben“ läuft im TMW Wien bis Juni 2018 eine Ausstellung über „Die Zukunft der Stadt“. Diskutiert mit!

OTELO – „…OTELO lebt von der Idee, Menschen einen offenen Raum für kreative und technische Aktivitäten zu ermöglichen. Eine Idee, die auf einen geschützten Entwicklungs- und Experimentierraum für experimentelles und gemeinsames Schaffen setzt. Eine Idee, die Anwendungsfelder aus Technik, Medien und Kunst öffnet und miteinander verbindet...“

Ars Electronica Center – „…Das Ars Electronica Center ist ein Ort, an dem man entdecken und forschen kann, experimentieren und erkunden, ein Ort, der sich die Welt von Morgen als Bühne ausgesucht hat und Einflüsse aus vielen verschiedenen Denk- und Betrachtungsweisen bündelt und präsentiert.“ Workshops u.a. im hauseigenen FabLab, zum Programmieren von Robotern und zur Entwicklung von Computerspielen.

Science Pool – „…Derzeit liegt ein Schwerpunkt auf der Erforschung virtueller Welten mithilfe verschiedenartiger Mittel. Das Museum der Nerdigkeiten nimmt seine Besuchenden mit auf eine Reise in die Technologie, die ganz und gar nicht nur für Kinder gedacht ist...“

RIC – „…Wir begeistern Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaften und Technik (NAWITECH) und sensibilisieren Meinungsbildner/innen (Eltern, Lehrer/innen, Pädagog/innen) dafür, das Technikinteresse bei jungen Menschen zu fördern…“ Über TEC2MOVE der oberösterreichischen Innovationsplattform gibt es Workshops für SchülerInnen, Lehrkräfte und Eltern.

Die Initiative Tools4Talents der Zukunftsakademie Mostviertel sorgt dafür, dass vom Kindergarten an Kinder und Jugendliche direkt mit Unternehmen zusammenarbeiten und so das technische Interesse von Menschen fördern.

OCG – „…Die Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) möchte den Nutzen der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) allen zugänglich machen. Dabei achtet die OCG auf das Setzen und Sichern von Standards…“ Workshops und Wettbewerbe auch für SchülerInnen

Welios – „…Erste einfache Programme werden selbst geschrieben und auf die selbst gebauten LEGO-Roboter überspielt und getestet…“ Neu im Welios Wels – Robotik-Workshops für Kinder ab 10 Jahren im LEGO Education Innovation Studio.

Verein ScienceCenter-Netzwerk – Hier finden Sie Informationen zu den Diskussionsspielen „Robochain“ und „Blickwinkel“ und in Kürze die Spielunterlagen zum Download.


Zum Weiterlesen:

Forschungsatlas – Die Übersichtskarte des BMWFW zeigt eine kleine Auswahl von 88 Zukunftstechnologien, die unser Leben, unsere Wirtschaft und unsere Arbeitsweisen komplett verändern könnten.

Internet der Dinge – Chancen, Gefahren und Best-Practice. Der Studiengang Informationstechnik & System-Management gibt einen Einblick in die vernetzte Welt der Alltagsgegenstände.

Zeitschrift für LehrerInnen, herausgegeben von der Steirischen Industrie mit historischem Abriss und konkreten Aktivitäten zu Industrie 4.0.

Infografik des BMVIT über die vier industriellen Revolutionen – vom ersten Webstuhl bis zu Industrie 4.0.

Der Verein „Industrie 4.0 Österreich – die Plattform für intelligente Produktion“ wurde 2015 gegründet. Die Website bietet einen guten einen Überblick über Initiativen, Begriffe und Stakeholder, die im Bereich Industrie 4.0 aktiv sind.

IoT Austria – The Austrian Internet of Things Network – bietet Menschen und Organisationen eine Plattform, um das Thema der Digitalen Transformation in Europa zu fördern und für einen verantwortungsbewussten Umgang zu werben. Regelmäßige Veranstaltungen!