Wissenschaft für alle ...
zurück zur Übersicht

Tinkering EU – Adults

Cpyright Exploratorium

Bau- und Tüftelspaß für Erwachsene

Eigene Ideen umsetzen, Mechanismen erforschen, Hürden überwinden – beim Tinkering  ist es zentral, selbstbestimmt eine Vielzahl an Materialien zu nutzen, um eine Aufgabenstellung zu lösen. Kurzgesagt: „Mit den Händen denken“. Tinkering ist ein innovativer, pädagogischer Ansatz, den das Tinkeringstudio im Exploratorium in San Francisco stark mitgeprägt hat.

 

Angelehnt an das Projekt „TinkeringEU – Building Science Capital For ALL setzen wir unsere Tinkering-Arbeit fort. Gemeinsam mit internationalen Partner_innen und nationalen Kooperationen wollen wir den Tinkering Ansatz mit der Erwachsenenbildung verbinden. Zusätzlich soll der Erfahrungsaustausch innerhalb der europaweiten Tinkering-Community ausgebaut und gefestigt werden.

 

Im Rahmen des Projekts „TinkeringEU – Adressing the Adults“ wollen wir Erwachsenen einen lustvollen Zugang zu Naturwissenschaft und Technik bieten.  Ziel ist es, die Kompetenzen des 21. Jahrhunderts zu fördern, das Selbstwertgefühl der Teilnehmer_innen zu stärken und somit auch Lebenslanges Lernen zu unterstützen.

 

Der Tinkering-Ansatz beschäftigt uns auch über das Projekt hinaus! Wir freuen uns über Interessensbekunden, Kooperationsanfragen und leiten entwickelte Unterlagen gerne weiter.

Ort: Wien

 

Zeit: 2019 –2022

 

Weiterführende Links:

www.museoscienza.it/tinkering-eu3/

https://tinkering.exploratorium.edu/

 

ProjektpartnerInnen:

  • Materialien
Tinkering: Addressing the Adults

In der ersten Publikation des Projektes wird der theoretische und methodische Rahmen vorgestellt. Das Dokument beschreibt wie und warum Tinkering als inklusive Lehrmethode der Erwachsenenbildung im informellen Lernumfeld verwendet werden kann. Des weiteren wird thematisiert wie das Projekt dazu beitragen wird neue Praktiken und Kenntnisse in der Arbeit mit benachteiligten oder marginalisierten Erwachsenen mit relativ geringen Beteiligungsquoten in der Erwachsenenbildung und im MINT Bereich zu gewinnen. Hier herunterladen (Englisch).

Mit freundlicher Unterstützung von:

Kontaktperson

Alina Natmessnig
Projektleitung

T +43 1 710 19 81-15
E natmessnig@science-center-net.at