Wissenschaft für alle ...
zurück zur Übersicht

Tinkering EU – Adults

Cpyright Exploratorium

 

Bau- und Tüftelspaß für Erwachsene

Eigene Ideen umsetzen, Mechanismen erforschen, Hürden überwinden – beim Tinkering  ist es zentral, selbstbestimmt eine Vielzahl an Materialien zu nutzen, um eine Aufgabenstellung zu lösen. Kurzgesagt: „Mit den Händen denken“. Tinkering ist ein innovativer, pädagogischer Ansatz, den das Tinkeringstudio im Exploratorium in San Francisco stark mitgeprägt hat.

 

Angelehnt an das Projekt „TinkeringEU – Building Science Capital For ALL setzen wir unsere Tinkering-Arbeit fort. Gemeinsam mit internationalen Partner:innen und nationalen Kooperationen wollen wir den Tinkering Ansatz mit der Erwachsenenbildung verbinden. Zusätzlich soll der Erfahrungsaustausch innerhalb der europaweiten Tinkering-Community ausgebaut und gefestigt werden.

 

Im Rahmen des Projekts „TinkeringEU – Adressing the Adults“ wollen wir Erwachsenen einen lustvollen Zugang zu Naturwissenschaft und Technik bieten.  Ziel ist es, die Kompetenzen des 21. Jahrhunderts zu fördern, das Selbstwertgefühl der Teilnehmer:innen zu stärken und somit auch Lebenslanges Lernen zu unterstützen.

 

Der Tinkering-Ansatz beschäftigt uns auch über das Projekt hinaus! Wir freuen uns über Interessensbekunden, Kooperationsanfragen und leiten entwickelte Unterlagen gerne weiter.

Ort: Wien

 

Zeit: 2019 –2022

 

Weiterführende Links:

www.museoscienza.it/tinkering-eu3/

https://tinkering.exploratorium.edu/

 

Projektpartner:innen:

  • Materialien

 

Tinkering: Addressing the Adults

In der ersten Publikation des Projektes wird der theoretische und methodische Rahmen vorgestellt. Das Dokument beschreibt wie und warum Tinkering als inklusive Lehrmethode der Erwachsenenbildung im informellen Lernumfeld verwendet werden kann. Des weiteren wird thematisiert wie das Projekt dazu beitragen wird neue Praktiken und Kenntnisse in der Arbeit mit benachteiligten oder marginalisierten Erwachsenen mit relativ geringen Beteiligungsquoten in der Erwachsenenbildung und im MINT Bereich zu gewinnen.
Hier herunterladen (Englisch)

Portfolio: Tinkering-Aktivitäten im Überblick

„Tinkering bedeutet „Tüfteln“ bzw. „Technisches Basteln“. Es bezeichnet einen speziellen Vermittlungsansatz, der die Teilnehmer:innen durch einen Innovationsprozess aus Planung, Umsetzung und Verbesserung führt. Beim Tinkering geht es darum, Objekte, Maschinen und Mechanismen selbst herzustellen. Mit vielfältigen Alltags- und Werkmaterialien sowie Werkzeugen werden Prototypen und manchmal sogar Produkte entwickelt, die Geschichten erzählen oder bestimmte Aufgaben erfüllen. Hier haben wir einige Beispiele und Aktivitäten zum inspirieren und nachmachen zusammengefasst:

PFD herunterladen

Adult Learning through Tinkering

Dieses Dokument richtet sich insbesondere an Pädagog:innen im informellen Sektor, die mit bildungsbenachteiligten und marginalisierten Erwachsenen arbeiten und adressiert folgende
zwei Fragen:
1) Wie kann der inklusive Charakter von Tinkering dafür genutzt werden, eine ansprechende Lernerfahrungen für erwachsene Lernende und ihre Familien zu schaffen?
2) Wie können Kooperation und Co-Design mit Community-Organisationen dazu beitragen, inklusivere MINT-Angebote für Erwachsene zu entwickeln?

PDF herunterladen (English)

Finale Publikation: Guide für Museen, Science Center und andere Akteur:innen der informellen Bildung

Alle Lernerfahrungen, die im Projekt “Tinkering EU: Addressing the Adults” in einem dreijährigen intensiven Prozess gemacht wurden, sind nun in einer kompakten Abschlusspublikation zusammengefasst. Der Guide richtet sich an alle Akteur:innen und Institutionen, die sich dafür interessieren, das inklusive Potential von Tinkering in der Arbeit mit erwachsenen Lernenden auszuloten. Themen, die behandelt werden: Co-Design, Aktivitätenentwicklung, Aufbau von Kooperationen, institutionelles Lernen in den Partnerinstitutionen.

PDF herunterladen (English)

Mit freundlicher Unterstützung von:

Kontaktperson

Alina Natmessnig
Projektleitung

T  +43 676 89 75 78 – 315
E natmessnig@science-center-net.at

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner