Wissenschaft für alle ...
<< zurück zur Übersicht

 

Kettenreaktion

Kettenreaktion

3, 2, 1, Go!

Bei einer Kettenreaktion löst ein Impuls – ähnlich wie umfallende Dominosteine – den nächsten aus.

Dabei sind die Möglichkeiten endlos, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Alles, was verwendet werden kann, darf verwendet werden (Kugeln, Klötze, Spielfiguren, Wasser u.v.m.). Hier muss nicht nur Schwerkraft oder Beschleunigung eine Rolle spielen, auch Strom, Magnete oder chemische Reaktionen können ihren Platz in einer Kettenreaktionsmaschine haben. Hauptsache, der Impuls wird weitergeleitet und Hauptsache, der Spaß fehlt nicht!

Für MultiplikatorInnen stellen wir ein Dossier mit allen Infos für einen Workshop bereit: Vermittlungsziel, Materialien, Ablauf eines Workshops, Umsetzung, Vermittlungstipps und mehr.

Für Personen, die diese Aktivität ganz einfach bei sich machen wollen (UserInnen), haben wir eine Experimentierkarte entwickelt, die kurz und knapp einen Überblick gibt.

Downloads

Anleitung und Vermittlungstipps für MultiplikatorInnen

Kurzanleitung für UserInnen

Credits

Angeregt durch die Aktivität Chain Reaction des Exploratoriums

Herausgeber: Verein ScienceCenter Netzwerk, Wien

Die hier befindlichen Unterlagen sind lizensiert unter einer Creative Commons Lizenz.

CC Logo