1

ZIMD – Zentrum für Interaktion, Medien & soziale Diversität

Das ZIMD hat drei Bereiche: Wir begeistern Schüler*innen mit Robotern für Technologieentwicklung und bringen sie von einer konsumierenden in eine mitgestaltende Haltung. Wir halten friedenspädagogische Seminare und engagieren uns für die Verbreitung der Methode “Systemisch Konsensieren”. Und wir bringen Gender & Diversity in technologische Forschungsprojekte. Derzeit haben wir gerade unseren zweiten pädagogischen Roboter entwickelt, die Robo4earth. Und im Projekt VREDE entwickeln wir ein visuelles Tool für kooperative – und damit nachhaltige – Entscheidungen.