1

In 17 Zielen um die Welt

Im September 2015 wurde die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Das Herzstück bilden 17 Ziele, die bis 2030 und darüber hinaus Großes erreichen sollen: Die Beseitigung extremer Armut. Die Bekämpfung von Ungleichheit und Ungerechtigkeit. Die Verhinderung des Klimawandels. Um diese Ziele zu verwirklichen, müssen sich alle – egal wie jung – daran beteiligen, so lautet der Appell der Vereinten Nationen.

 

Diesem Aufruf sind auch wir in unserem österreichweiten Netzwerk gefolgt und luden zu einem Ganztagesevent ein, bei welchem wir die 17 Sustainable Development Goals (kurz SDGs) erlebbar vermittelten. In Kooperation mit der UNO und dem Naturhistorischen Museum Wien bereiteten wir gemeinsam mit Netzwerk- und weiteren KooperationspartnerInnen eine erlebnisreiche Entdeckungsreise vor, bei der BesucherInnen auf verschiedensten Wegen die globalen Ziele entdecken und erkunden konnten.

 

Im ganzen Museum verteilt warteten interaktive Stationen, die BesucherInnen zum Experimentieren und Mitmachen einluden. In der „Check-in“-Zone, dem Startpunkt der Reise, konnte man sich einen Überblick über den Aktionstag und die Nachhaltigkeitsziele verschaffen. Hier standen ExpertInnen für Kurzvorträge und Gespräche bereit und beleuchten die globalen Zusammenhänge. Zusätzlich lud auch eine Lese- und Medienecke zum Verweilen und Diskutieren ein – ganz nach Lust, Laune und dem eigenen Wissensdurst.