Wissenschaft für alle ...
<< zurück zur Übersicht

Sommer-Workshops für Kinder und Erwachsene

Eltern-Kind-Workshops in Kooperation mit Kapsch AG 2016 © Kapsch/Roland Rudolf

Wissenschaft und Technik gemeinsam entdecken

Seit sechs Jahren veranstalten wir Sommer-Workshops für Kinder und ihre Eltern bzw. Großeltern im Rahmen des wienXtra-Ferienspiels, gemeinsam mit der Kapsch Group. Im Mittelpunkt steht jeweils eine Tüftelaktivität, die Technik mit Kreativität und Spaß verbindet.

Ob elektronische Labyrinthe, meterlange Kettenreaktionen, T-Shirts mit eingenähten LEDs und Stromkreisen, Autos aus Recyclingmaterial: Gemeinsam ist allen Workshop-Aktivitäten, dass Kinder und Erwachsene als Team eigene kreative  Entwürfe umsetzen, und dass sie dabei von VermittlerInnen unseres Vereins  und von Lehrlingen der Kapsch Group tatkräftig unterstützt werden.

Das Thema der Workshop-Reihe 2018 lautete übrigens: Kipp-Labyrinthe mit eingebautem Stromkreis und LED-Signal selbst bauen. Aber keine Angst: Kreativität und Design kommen neben der Technik nicht zu kurz!

Ort: Kapsch Group, Am Europlatz 2, 1120 Wien

PartnerInnen: Kapsch Group, wienXtra-Sommerferienspiel

Für: Kinder zwischen 10 und 13 Jahren mit einer erwachsenen Begleitperson

Tüfteln auf Augenhöhe

Erwachsene sind bei unseren Sommer-Workshops nicht einfach nur Begleitpersonen, sondern sie  tüfteln, bauen, nähen aktiv mit.

Das gemeinsame kreative Tun auf Augenhöhe und das gemeinsame Erlebnis sind für Kinder ebenso wie für die Erwachsenen ein wesentlicher Motivationsfaktor im Lernprozess.

Das Erwachsenen-Kind-Format wurde u.a. inspiriert durch das EU-Projekt „Facilitating Engagement of Adults in Science and Technology (FEAST)

Lehrlinge sind Teil des Vermittlungsteams

Eine weitere Besonderheit unserer Workshopserie: Neben erfahrenen VermittlerInnen stellen auch Kapsch-Lehrlinge das Vermittlungsteam. Die meisten von ihnen schlüpfen zum ersten Mal in diese Rolle. Sie bringen ihr technisches Know-how ein, gehen auf Bedürfnisse der TeilnehmerInnen ein und übernehmen im Team Verantwortung. Und sie sind tolle Role Models für die Kinder!

Die Lehrlinge lernen in einem gemeinsamen Vorbereitungs-Workshop, wie sie ihr technisches Spezialwissen kindgerecht kommunizieren und wie sie den Lernprozess der Kinder und Eltern begleiten können, ohne ihnen das Tun „aus der Hand“ zu nehmen.

Rückblick

 

2018: Das heiße Labyrinth.

Workshops zum kreativen Basteln und Tüfteln mit Strom

 

2017: Blink! Blink! Blink!

E-textiles  und E-Gadgets zum Selbermachen

 

2016: Pimp your Shirt!

„Tragbare“ Stromkreise  nähen

 

2015: Murmel, Solarzelle und Karton.

Kreative Kettenreaktionen bauen

 

2014: Lasst es rollen!

Kreativer Fahrzeugbau mit Recyclingmaterialien

 

2013: Experimentieren macht Spaß!

  • Veranstaltungen
  • Materialien
  • Medienecho
Kapsch-Workshops 2013 Das heiße Labyrinth

Workshops zum kreativen Tüfteln und Basteln mit Strom – 2018

In acht 3-stündigen Workshops entwerfen und bauen Kinder zwischen 10 und 13 Jahren und Erwachsene gemeinsam „elektronische Labyrinthe“: Hindernisparcours, durch die eine stromleitende Metallkugel geschickt manövriert werden muss, damit sie keines der stromleitenden Hindernisse berührt. Eine  LED zeigt Fehler an, kleine Figuren können als helfende Barriere platziert werden.

Eintrag im Ferienspielpass 2018

Blink! Blink! Blink!

Workshops zum Basteln mit Textil und Strom – 2017

Über 100 Mädchen und Burschen zwischen 10 und 13 Jahren und ihre erwachsenen Begleitpersonen statteten in den letzten zwei Sommerferienwochen T-Shirts, Taschen, Anhänger, Armbänder und Kappen mit LEDs aus – um an grauen Tagen oder im Dunkeln besser sichtbar zu sein. Blink!

Eintrag im Ferienspielpass 2017

Pimp your Shirt Sommerferienspiel 2016 © Kapsch/Roland Rudolf Pimp your Shirt!

„Tragbare“ Stromkreise nähen – 2016

In zehn Workshops entwarfen knapp 90 Mädchen und Burschen zwischen 10 und 13 Jahren Lieblingsmotive wie Tiere, Pokémon, Smileys & Co, die sie im Team mit ihren Eltern und Großeltern auf T-Shirts  und Stofftaschen malten und mit  eingenähten LEDs, Batterien und leitendem Faden zum Leuchten brachten.

Eintrag im Ferienspielpass 2016

Kettenreaktionsmaschine Sommerferienspiel 2015 © Kapsch/Roland Rudolf Murmel, Solarzelle und Karton

Kreative Kettenreaktionen zum Selberbauen – 2015

Jeweils 10-12 Eltern-Kinder-Teams bauten in zehn 2-stündigen Workshops aus Kartonrollen, Draht, Stäben, Alufolie, Holzklötzen, Schnüren, alten Spielfiguren, Murmeln uvm. eine 10 m lange Kettenreaktionsmaschine. Rampen, Pendel, Katapulte und Stromkreise – den Ideen waren keine Grenzen gesetzt, um die  Kettenreaktion in Gang zu halten.

Eintrag im Ferienspielpass 2015

Lasst es rollen Sommerferienspiel 2014 © Kapsch/Jürgen Rudolf Lasst es rollen!

Kreativer Fahrzeugbau mit Recyclingmaterialien – 2014

In Teams mit Eltern und Großeltern konstruierten rund 100 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren nach eigenen Ideen Fahrzeuge aus Recyclingmaterialien und probierten unterschiedliche Antriebsarten aus wie Gewichte, Motoren und Propeller, Luftballone, Gummibänder.

Eintrag im Ferienspielpass 2014

Kapsch-Workshops 2013 Experimentieren macht Spaß!

Wissenschaftsworkshops für Kinder – 2013

In fünf Workshops für Wiener Hortgruppen und Kinder der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kapsch gingen rund 160 Mädchen und Burschen im Alter zwischen sechs und zehn Jahren verschiedenen technischen und naturwissenschaftlichen Phänomenen auf den Grund mit Experimenten wie „Tintenzucker“, „Luftballonrakete“ uvm.

Einladung

 

Kettenraktion im Pop-up Impulslabor © Marko Kovic Kettenreaktion

Bei einer Kettenreaktion löst ein Impuls – ähnlich wie umfallende Dominosteine – den nächsten aus.

Dabei sind die Möglichkeiten endlos, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Alles, was verwendet werden kann, darf verwendet werden. Hier sind mehr Infos und Unterlagen, um die Aktivität selber zu machen.

E-Textiles

LEDs, Batterien, leitender Faden, Stoff, und es kann losgehen!

Bei E-Textiles werden eigene Muster für Kleidung, Stofftaschen, Armbänder usw. gestaltet und zum Leuchten gebracht! Leitendes Garn wird in das Textil eingenäht und LEDs lassen das Kleidungsstück strahlen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Hier sind mehr Infos und Unterlagen, um die Aktivität selberzumachen.

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Kapsch Logo

Vielen Dank an unseren Kooperationspartner:

wienXtra Logo

Kontaktperson

Heidrun Schulze
Projektleitung

T +43 1 710 1981-18
E schulze@science-center-net.at