1

Kettenreaktionen in der Brunnenpassage

In der Karwoche 2016 haben wir im KunstSozialRaum Brunnenpassage im 16. Gemeindebezirk Wiens Kettenreaktionen gebaut. Fünf Tage lang wurde von morgens bis spätnachmittags getüftelt, gebohrt, geschraubt und gelacht.

 

Bei einer Kettenreaktion löst ein Impuls – ähnlich wie umfallende Dominosteine – den nächsten aus. Im offenen Werkstatt-Setting bauten wir eine lange Kettenreaktion quer durch den Raum der Brunnenpassage. Aus Materialien wie Holz, Karton, Schnüren, alten Geräten, Spielzeug und Verpackungsmaterial entstanden Rampen, Hebel, Kräne, Seilzüge und vieles mehr.

 

Kinder, Jugendliche und Erwachsene konnten einfach am Yppenplatz vorbeischauen und beliebig lange mitbauen. Grund genug, dass einige Teilnehmende gerne an mehreren Tagen kamen. Täglich wurden dann um 12 Uhr und um 15:30 Uhr die bis dahin entstandenen Kettenreaktionen gestartet. Mit „3, 2, 1, Go!“ leitete die begeisterte Truppe den jeweiligen Start ein und bewunderte gemeinsam, wie die im Teamwork entstandenen Pendel von der Decke schwangen, Dominosteine umgestoßen und Motoren in Bewegung gesetzt wurden.