1

Wirkungswechsel

Von 2014 bis 2018 reiste „Wirkungswechsel“ durch Österreich und versetzte über 50.000 BesucherInnen ins Staunen. Mit über 20 Stationen zeigte die Ausstellung eine breite Palette an Wechselwirkungen in Natur, Alltag und Technik auf. Als interaktive Mitmachausstellung lud sie BesucherInnen ein, selbst zu entdecken – individuell oder im Austausch mit anderen.

Bunte Kugeln, die Holzbahnen hinunter rollen, veranschaulichten die Auswirkung von Einwanderung auf bestehende Ökosysteme, eine Computersimulation gibt Einblick in ein modernes Quantenlabor, auf einer überdimensionalen Balancescheibe galt es, gemeinsam eine Kugel durch ein Labyrinth zu führen. Diese und weitere Inhalte der Stationen erschlossen sich den BesucherInnen durchs Ausprobieren und Beobachten.

Mit unserem Angebot wollten wir Menschen jeden Alters auf Wissenschaft(en) neugierig machen, Begeisterung für wissenschaftliche  Inhalte  und  Methoden  wecken  und  Fragen auslösen, die zum Weiterdenken anregen.