Wissenschaft für alle ...

Kooperationen

Neben vielen Eigenprojekten und unseren weiteren Aktivitäten beteiligen wir uns immer wieder an Veranstaltungen und Initiativen, die von anderen gemeinnützigen Organisationen, Bildungseinrichtungen, Unternehmen, Ministerien oder Medien organisiert werden. Mit unserer Teilnahme unterstützen wir das jeweilige Anliegen des Events, (re)präsentieren den eigenen Verein beziehungsweise unsere Ziele und stärken die Zusammenarbeit mit Kooperationsparter_innen, die zum auch außerhalb der Grenzen Österreichs angesiedelt sind. Anbei eine kleine Auswahl an unseren bisherigen Kooperationen:

Lernen macht Schule
seit 2011

Durch die Kooperation von „Lernen macht Schule“ , einer Initiative von REWE, Caritas, Rat auf Draht und der Wirtschaftsuniversität Wien, mit dem ScienceCenter-

Netzwerk erhalten Studierende der WU Wien (die sich ehrenamtlich als „Lernbuddys“ engagieren) und Kinder die Möglichkeit, gemeinsam an Führungen und Workshops bei Netzwerkpartner_innen teilzunehmen, spielerisch Neues zu entdecken, sprachliche und soziale Kompetenzen zu stärken und die Beziehung zueinander zu vertiefen.

ScienceGraffiti
seit 2010

Seit 2010 organisiert unser Verein gemeinsam mit Netzwerkpartner_innen Workshops in Justizanstalten. Mit Science-Center-Aktivitäten ermöglichen wir v.a. Jugendlichen, ihre eigene Kreativität und Aufgewecktheit anhand von wissenschaftlichen, technischen oder künstlerischen Aktivitäten neu zu entdecken. Unter den Workshopthemen waren bereits Science Graffiti, Mathematik, HIV/AIDS, DNA-Isolierung u.v.m. Ein wesentlicher Aspekt der Aktivitäten sind die Förderung von Selbstvertrauen und sozialer Interaktion.

Logo OE1
2015

2015 riefen der Radiosender Ö1, das Innovation Service Network und die Österreichischen Universitätenkonferenz (uniko) den Ö1-Hörsaal aus. Die Zivilgesellschaft war aufgerufen, ihre Ideen zur Bewältigung innovativer Herausforderungen an Universitäten vorzustellen. Aus zahlreichen Einreichungen wählte die Universität für angewandte Kunst Wien unser Projekt „Wissens°raum“ als ihr Siegerprojekt aus. In einer gemeinsamen Veranstaltung im Mai 2015 diskutierten wir Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Wissenschafts- und Kunstvermittlung in offenen Begegnungsräumen.

Sciencetival Ljubljana 2013

Oft erreichen uns Einladungen zu Science Festivals, Picknicks und weiteren großen öffentlichen Events, die außerhalb der Grenzen Österreichs stattfinden. Wir folgen ihnen gerne. So nahmen wir zum Beispiel 2013 am Sciencetival in Ljubljana teil. Dort konnten sich auch 2015 im Rahmen des Erasmus+ Programms „INSPIRE“ („International Science-Performance-Event“) unsere Explainer_innen in der Kunst der „Science-Shows“ üben.

Auf Einladung der Kinderuni der Universität Mersin in der Südtürkei und der türkischen Wissenschaftsstiftung Tübitak nahm das Projekt Wissens°raum 2014 gemeinsam mit Jeanette Müller am ersten Science Festival in Mersin teil.

Weitere Kooperationspartner_innen